Rhabarber

Rhabarer wurde bereits in einem um 2800 v.Chr. verfassten chinesischen Kräuterbuch erwähnt und war auch im alten Griechenland bekannt.

Die Kräuterbücher des 16. und 17. Jh. empfahlen die Wirkstoffe des Rhabarers als mildes Abführmittel bei Leber- und Gallenleiden sowie bei Wurmbefall oder als entschlackendes Nahrungsmittel der Frühlingsküche.

 

Zutaten    Rhabarbersaft aus Dampfentsaftung, Zucker, Zitronensäure